Mandolinenschule in 5 Bänden

Eine Mandolinenschule für Kinder ab 7 Jahren. Das Schulwerk ist sowohl für den Einzel- als auch für den Gruppenunterricht verwendbar. Zahlreiche Fotos und Illustrationen begleiten den jungen Mandolinenspieler bei seiner gründlichen Ausbildung. Das bewährte Lehrmaterial trifft bei den Kindern auf begeisterte Akzeptanz. Parallel zum Schulwerk ergänzen und festigen die Spielmaterialien für Kinderzupforchester das sorgfältig Erlernte.


 
Mein erstes Mandolinenbuch
Best.Nr. dld119

Erstes Heft einer mehrbändigen gründlichen Mandolinenschule für Kinder ab 7 Jahren.
Inhalt: Grundlagen in Notation, Rhythmik (Viertel, Halbe, Ganze, Achtelnote, Viertelpause), Instrumentalspiel (1. Fingerstellung, alle Finger, Abschlag).
überarbeitete Neuausgabe in Fibelschrift
65 S. viele Abb.


 
Lehrerheft zu Band 1
Best.Nr. dld120

Kurzer Überblick über didaktische Schwerpunkte, Verzeichnis von Melodien, die im ersten Band vorkommen und im Schülerbuch nicht notiert sind. Ideen zur Unterrichtsgestaltung.


 
Mein zweites Mandolinenbuch
Best.Nr. dld121

Zweiter Band der mehrbändigen gründlichen Mandolinenschule für Kinder ab 7 Jahren. Inhalt: Erweiterung des Tonumfangs der 1. Fingerstellung auf alle Saiten, Tonleitern in D-Dur, G-Dur und A-Dur, gründliche Erarbeitung des geneigten Wechselschlags.

überarbeitete Neuausgabe in Fibelschrift 66 S. viele Abb.

 
 

 
Lehrerheft zu Band 2
Best.Nr. dld123

Überblick über den didaktischen Schwerpunkt: geneigter Wechselschlag, Hintergrundinformationen, Lösungen.


 
Mein drittes Mandolinenbuch
Best.Nr. dld126

Dritter Band der mehrbändigen gründlichen Mandolinenschule für Kinder ab 7 Jahren. Inhalt: Doppelklänge, Entwicklung des mehrstimmigen Spiels, gründliche Erarbeitung der grundlegenden klassischen Anschlagstechniken (Nr. 3 und Nr. 2), Erweiterung des Tonumfangs durch 2. Fingerstellung und Töne der Sattellage, Formenlehre: 2-teilige und 3-teilige Liedform, Rondo, Variation, 87 S. viele Abb.


 
Lehrerheft zu Band 3
Best.Nr. dld127

Überblick über die didaktischen Schwerpunkte: klassische Anschlagstechniken, mehrstimmiges Spiel, Hintergrundinformationen, alternative Gitarrenbegleitungen.


 
Mein viertes Mandolinenbuch
Best.Nr. dld129
Mandolinenschule B4

Vierter Band der mehrbändigen gründlichen Mandolinenschule für Kinder ab 7 Jahren.
Inhalt: Erarbeitung aller Töne in allen Fingerstellungen (tonartgebunden), Lagenspiel (II. und III. Lage) mit gründlicher Lagenwechseltechnik, Epochenlehre mit Zeitstrahl zum Ausfüllen und Musik-Hör-Empfehlungen, Quintenzirkel, Verzierungslehre (kurzer Vorschlag, langer Vorschlag, Pralltriller und Kadenztriller), sprachlich-didaktische Ausrichtung: jugendlicher Schüler. 91 S. viele Abb.


 
Mein fünftes Mandolinenbuch
in Vorbereitung

Erarbeitung des geraden Wechselschlags (2:2), Moll-Tonarten, Weiterentwicklung der Geläufigkeit und IV. Lage


 
Musik ist klasse!
Klassenmusizieren

Das Konzept für das Klassenmusizieren mit Zupfinstrumenten (Mandoline, Gitarre, Kontrabass). Das Lehrbuch ist als Arbeitsheft für 1 Schuljahr konzipiert und besteht aus einem Praxis- und einem Theorieteil.

 
 

Die Spielmaterialien für Kinderzupforchester entstanden während unserer Arbeit mit der „Rasselbande„. Hier lernen ca. 20 Kinder zwischen 6 und 11 Jahren, die über den Mandolinen- und Gitarrenverein Wickenrode unterrichtet werden, im Orchester zu spielen. Jeder neue Schüler, der 3 Monate Unterricht überstanden hat, darf in der Rasselbande mitspielen. Dies macht es notwendig, zu jedem Orchesterstück jederzeit eine Leersaitenstimme und eine Percussionsstimme griffbereit zu haben. Außerdem muss die Probenarbeit lustig, spannend, phantasievoll und spielerisch sein. Jedes Spielthema beinhaltet einen technischen oder musikalischen Schwerpunkt, der bewältigbar sein muss und doch fordert. Die Orchestermaterialien sollen schnell erlernbar sein, klingen, Spaß machen und immer etwas leichter als die Anforderungen im Unterricht sein.

Die Ausgaben enthalten in der Regel eine Partitur, in der alle Stimmen als Kopiervorlage vorhanden sind, einen Aufführungsvorschlag und eine Anforderungsanalyse. Nur die aufwendigeren Ausgaben zu unseren Theaterproduktionen enthalten konzertant aufführbare Suiten mit einer Moderation. Hier sind die Stimmen extra zu beziehen und nicht in der Partitur als Kopiervorlage enthalten.
Besetzung: Mandoline 1, Mandoline 2, Mandoline 3 = Leersaitenmandoline, Gitarre 1, Gitarre 2, Gitarre 3 = Leersaitengitarre, Percussion ad. lib.
Alle Arrangements oder Eigenkompositionen sind in der Praxis erprobt und sehr leicht spielbar.

Weitere Arrangements in Vorbereitung und auf Anfrage.


Weihnachtslieder Heft 2
Best.Nr. dln 139

3 Weihnachtslieder im sechsstimmigen Satz.
• Schneeflöckchen, Weißröckchen: leichtes Arrangement, G1 mit zweistimmiger Schreibweise und 2 gegriffenen Tönen p-i, Tonart: A-Dur
• Lasst uns froh und munter sein: leicht, Tonart: D-Dur, G1 mit Gegenstimme zur Melodie, apoyando in II. Lage
• Guten Abend, schön Abend: Mitsinglied in G-Dur, sehr leicht

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Sur le pont d’Avignon & La mar estaba salada
Best.Nr. dln 138

2 Tanzlieder mit Tanzbeschreibung ohne Percussionsstimme.
Sur le pont (frz.): sehr leichtes Arrangement, nur G1 mit zweistimmiger Schreibweise und 2 gegriffenen Tönen p-i, Tonart: D-Dur
La mar estaba salada (span.): rhythmisch anspruchsvoller als „Sur le pont“, Tonart: d-moll

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Francesco’s Laster & Das Küsschenlied
Best.Nr. dln 137

– And I gave her kisses 1-10 (Lied aus Kanada)
In M1 Wechselschlag in Achteln an gleichen Tönen gefordert, G2 mit 2- und 3-stimmigen Akkorden. Tonart: G-Dur.
– Der Laster von Francesco (Lied aus Italien)
In M1 Geläufigkeit in Achteln gefordert, Synkopen, G2 mit 3-Stimmigen Akkorden, Tonart: C-Dur.

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Edi Nussknacker und Lili Weißwieschnee
Best.Nr. dln 136

Eine Mäuse- und Katzengeschichte mit Musik von Wolfgang Lorch. Konzertant mit Erzähler, aber auch als Theaterstück mit Grundschulkindern aufführbar. 4-sätziges Werk:
I. Die Jagd, II. Der traurige Edi, III. Lilis Tanz, IV. Das Seeräubergelage. Alle Stimmen im Schwierigkeitsgrad aufeinander abgestimmt. 3. Stimmen Leersaiten und 1 gegriffener Ton, 2. Stimmen leicht, 1. Stimmen M: 1. und 2. Fingerstellung, G: 3-stimmiges Akkordspiel. Viele Effekte.

 


Der fliegende Teppich
Best.Nr. dln 135

Ein Märchen aus 1001 Nacht mit Musik von Wolfgang Lorch. Konzertant mit Erzähler, aber auch als Theaterstück mit Grundschulkindern aufführbar. 5-sätziges Werk:
I. Scheherazade, II. Die Reise zum fliegenden Teppich, III. Die Reise zum wundersamen Fernrohr, IV. Die Reise zum heilsamen Apfel, V. Finale. Im ersten und letzten Satz kleine Soli mit Sonderanforderungen. Alle Stimmen im Schwierigkeitsgrad aufeinander abgestimmt. 3. Stimmen Leersaiten, 2. Stimmen leicht, 1. Stimmen gut erlernbar – kurze einprägsame Phrasen, wegen orientalischer Melodik mit b und es.

 


Zehn kleine Singeschlangen
Best.Nr. dln 132

Die Texte dieses Liedes laden zum Sprechen mit verteilten Rollen ein. Wer 10 Strophen spielen will, übt natürlich auch 10 mal.
Mandoline 1: 2. Fingerstellung,
Mandoline 2: 1. Fingerstellung auf g- und d’-Saite,
Mandoline 3: Leersaiten,
Gitarre 1: leichtes 2- und 3 stimmiges Akkordspiel und Melodiespiel
Gitarre 2: leichtes Melodiespiel und Basslinien
Gitarre 3: Leersaiten und 1. gegriffener Ton a’.

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Der Reitersmann
Best.Nr. dln 131

In diesem Lied wird die Geschichte der schönen Jungfer Liese erzählt, die ihre Freier reihenweise abweist. Sie wartet nämlich auf einen König. Doch schließlich tanzt sie mit dem Schweinehirten Johann Christoph Stoffel.
Mit Tanzspielanleitung.
Mandoline 1: 2. Fingerstellung,
Mandoline 2: 1. Fingerstellung auf g- und d’-Saite,
Mandoline 3: Leersaiten,
Gitarre 1: leichtes 2- und 3 stimmiges Akkordspiel und Melodiespiel
Gitarre 2: leichtes Melodiespiel und Basslinien
Gitarre 3: Leersaiten und 1. gegriffener Ton a’.

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Im Karussell & Auf der Schaukel
Best.Nr. dln 130

Zwei Spielplatzstücke für das Zusammenspiel mit dem Dirigenten von Wolfgang Lorch. Das Karussell nimmt mit einem langen accelerando Fahrt auf und endet natürlich mit einem ebenso langen ritardando.
1. Stimmen: M – 1. und 2. Fingerstellung, in der Schaukel auch 3. Fingerstellung, G – nat. Flageolett, II. Lage, apoyando; 2. Stimmen: leichter; 3. Stimmen Leersaitenstimmen.


Der kleine Killifisch und der alte Harung – Neuausgabe
Best.Nr. dln 107

– Japanisches Kinderlied
– Deutsches Volkslied
(erste Erfahrungen im Zupforchesterspiel, bei den Kindern sehr beliebte Lieder)

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Johnny und die Indianertrommel
Best.Nr. dln 108

mit Sprechkanon zum Spielen und entspannen
– Der Cowboy Johnny (didaktischer Schwerpunkt: Zusammenspiel, Arrangement nach einem alten Lied)
– Die Indianertrommel (didaktischer Schwerpunkt: Zuhören, Phrasen beantworten, Eigenkomposition)

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Drei Chinesen und die tanzenden Wanzen
Best.Nr. dln 109

– Drei Chinesen mit dem Kontrabass (didaktischer Schwerpunkt: Einführung Registerspiel)
– Auf der Mauer auf der Lauer (didaktischer Schwerpunkt: präzises Dämpfen, pünktliches Weiterspielen)

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Märchenpotpourri
Best.Nr. dln 110

mit Rätseltextmoderation (didaktischer Schwerpunkt: Hervorheben von Melodie und Begleitung)
– Dornröschen war ein schönes Kind
– Frau Holle
– Hänsel und Gretel

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Drunten in der grünen Au
Best.Nr. dln 122

deutsches Volkslied mit Endloscharakter (didaktischer Schwerpunkt: Metrum fühlen,
Rhythmen weitergeben, Tonqualität anpassen)

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Weihnachtslieder
Best.Nr. dln 111

– Morgen kommt der Weihnachtsmann
– Jingle bells (mit Solomandoline für die Strophe)
– Was soll das bedeuten
– Alle Jahre wieder
– Es ist für uns eine Zeit angekommen

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage


Kuckuckslieder
Best.Nr. dln 128

– Auf einem Baum ein Kuckuck saß
– Kuckuck, Kuckuck rufts aus dem Wald
– Der Kuckuck und der Esel

Partitur mit Stimmen als Kopiervorlage

Bei diesem Orchestermaterial ist der Schwierigkeitsgrad deutlich höher als bei den Spielmaterialien für Kinderzupforchester. Die Arrangements sind ebenfalls praxiserprobt.

Weitere Ausgaben in Vorbereitung und auf Anfrage.


Am 27.04.2015 erhielten wir den Klasse-Klassik-Preis des Bundesverbandes Musikunterricht. Er wird an Ensembles verliehen, die sich in besonderer Weise im schulischen Musizieren mit klassischer Musik beschäftigen. Unsere neue Reihe stellt große Musik für kleine Hände in didaktischer Auswahl bereit.

Kennst du schon… ?

Eine kleine Nachtmusik – Melodien aus dem 1. Satz von Wolfgang A. Mozart

Die Moldau – nach Themen von Friedrich Smetana


Wolfgang Lorch
Märchenmusik mit Übe-CD zum Mitspielen
Best.Nr. dln 117

Bühnenmusik zu: Die Geschichte von der Schüssel und vom Löffel (Autor: Michael Ende)
Die Musik ist konzertant mit einer erklärenden Moderation aufführbar.
– Es war einmal
– Königreich rechts
– Königreich links
– Serpentine Irrwisch (die böse Fee)
– Boten, Händler und Diplomaten
– Meisterdiebe
– Prinz und Prinzessin
– Krieg
– Hochzeit
Die Übe-CD zum Mitspielen enthält jedes Stück in verschiedenen Tempoversionen. Zusätzliche Indizes zum späteren Einstieg bei längeren Stücken vorhanden.

Partitur mit Übe-CD
Partitur ohne Übe-CD
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 117m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 117m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 117mla
Stimme Gitarre 1 (sehr leichte Stimme) ad libitum zu besetzen, Best.Nr. dln 117g1
Stimme Gitarre 2, Best.Nr. dln 117g2
Übe-CD zum Mitspielen, Best.Nr. dln 117cd

In unserem Programm für Zupforchester verfolgen wir 2 verschiedene Aspekte:
1. Selten gehörte Perlen der Orchesterliteratur in spielpraktischen Ausgaben für Zupforchester.
2. Arrangements für Orchester, in denen fortgeschrittene Spieler mit erwachsenen Anfängern gemeinsam musizieren.
Alle Bearbeitungen sind für Zupforchester eingerichtet.


Gaspar Sanz (1640-1710)
Pavana und Canarios
Best.Nr. dln 134

Im Gegensatz zur naheliegenden Adaption für moderne Gitarre wurde bei der Orchsterbearbeitung versucht, die reizvollen Oktavschichtungen hörbar zu machen, die durch die außergewöhnliche Besaitung der Guitarra Española entstehen.
Besetzung: Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola, Gitarre I und II (Spielpartitur in Canarios), Kontrabass ad. Lib.

Partitur
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 134m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 134m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 134mla
Stimme Gitarre, Best.Nr. dln 134g
Stimme Kontrabass, Best.Nr. dln 134b


Wolfgang Lorch
Variationen über ein altes Lied
Best.Nr. dln 125

Die Variationen wurden inspiriert durch das Lied „O Tannenbaum, du trägst ein´ grünen Zweig“ (Weihnachtslied aus dem 16. Jh.).
Besetzung: Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola, Gitarre, Kontrabass
Leichtes bis mittelschweres Stück, Mandoline 1 mit viel Lagenspiel und Geläufigkeit, Mandoline 2 rhythmisch wesentlich leichter aber auch mit Lagenspiel und allen Fingerstellungen, Gitarre im Schwierigkeitsgrad der Mittelstufe.
Komplett mit Fingersätzen eingerichtet.

Partitur
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 125m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 125m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 125mla
Stimme Gitarre, Best.Nr. dln 125g
Stimme Kontrabass, Best.Nr. dln 125b


Gustav Holst (1874-1934)
St. Pauls Suite
Best.Nr. dln 124

4-sätzige Suite: Jig, Ostinato, Intermezzo, Finale
Besetzung: Solomandoline (nur in Ostinato und Intermezzo), Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola, Gitarre, Kontrabass
Musikalisch, technisch und konditionell anspruchsvolles Werk, das Holst für ein „Schülerorchester“ in London komponiert hat.
Irische und englische Themen (z.B. Greensleeves) wurden in meisterhafter Satztechnik verwoben. Komplett mit Fingersätzen eingerichtet.

Partitur
Stimme Solomandoline, Best.Nr. dln 124ms
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 124m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 124m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 124mla
Stimme Gitarre, Best.Nr. dln 124g 3,00 €
Stimme Kontrabass, Best.Nr. dln 124b 3,00 €


William Lawes (1602-1645)
Consort Suite à 5
Best.Nr. dln 105

3-sätzige Suite: I. Fantazia, II. Pavan, III. Aire
Besetzung: Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola, Gitarre 1, Gitarre 2
Auch für Gitarrenensemble geeignet.
Alle Stimmen sind musikalisch gleich anspruchsvoll und mit Fingersätzen versehen. Alle Stimmen sind linear geführt, viele fugierte Passagen, ungewohnte Phrasierungen. „William Lawes galt als der führende englische Komponist dramatischer Musik vor Purcell.“ (The New Grove, Band 10, S. 559)

Partitur
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 105m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 105m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 105mla
Stimme Gitarre 1, Best.Nr. dln 105g1
Stimme Gitarre 2, Best.Nr. dln 105g2


Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Rodrigo-Suite, Ouvertüre zur Oper „Rodrigo“
Best.Nr. dln 106

9-sätzige Suite: Ouvertüre, Gigue, Sarabande, Matelot, Menuett I, Bouree I, Bouree II, Menuett II, Passacaille
Besetzung: Solomandoline (nur in Passacaille), Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola, Continuogitarre und Gitarre (Spielpartitur), Kontrabass ad. lib.
auch für Gitarrenensemble geeignet.
Passacaille mit Solopassagen (Geläufigkeit gefordert) für 1 Mandoline und 1 Gitarre.
Musikalisch und technisch anspruchsvoll, alle Stimmen sind mit Fingersätzen versehen.
Dieses Werk eignet sich didaktisch hervorragend zum Studium der barocken Tanzsätze und der französischen Ouvertüre.

Partitur
Stimme Solomandoline , Best.Nr. dln 106ms
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 106m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 106m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 106mla
Stimme Gitarre mit Continuogitarre, Best.Nr. dln 106g
Stimme Kontrabass ad libitum, Best.Nr. dln 106b


Joseph Küffner (1776-1856)
Suite
Best.Nr. dln 115

Allegretto, Menuetto, Rondo
Besetzung: Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola, Gitarre, Kontrabass
Mandoline 1 und Mandola mit Lagenspiel, mittlerer bis leichter Schwierigkeitsgrad, Mandoline 2 sehr leicht, vorwiegend 1. Fingerstellung (im Menuett auch 2. Fingerstellung) nur auf d‘- und a“- Saite; Die Gitarrenstimme ist mit Stichnoten für eine Vereinfachung versehen (im Rondo zusätzliche sehr leichte Gitarrenstimme und kurzes Solo).

Partitur
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 115m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 115m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 115mla
Stimme Gitarre, Best.Nr. dln 115g
Stimme Kontrabass, Best.Nr. dln 115b


Pierre Phalèse (1583 herausgegeben)
Tanzmusik der Renaissance
Best.Nr. dln 118

5 Tänze aus dem Antwerpener Tanzbuch für Zupforchester in gut spielbaren Tonarten arrangiert:
– Gaillarde „Mais Pourquoi“,
– Gaillarde,
– Allemande Poussinghe,
– Saltarello Poussinghe,
– Ballo Milanese
Besetzung: Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola, Gitarre, Kontrabass ad libitum
Die Stimme der Mandoline 1 erfordert Geläufigkeit für Verzierungen, die Stimme der Mandoline 2 ist sehr leicht gehalten (vorwiegend 1. Fingerstellung, selten 2. Fingerstellung, alles I. Lage, Wechselschlag 2:1 notwendig), die Gitarrenstimme ist einstimmig geführt und verlangt Lagenspiel (II. und IV. Lage für einen schönen Klang). Auch für Gitarrenensemble geeignet.

Partitur ohne Übe-CD
Partitur mit Übe-CD
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 118m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 118m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 118mla
Stimme Gitarre, Best.Nr. dln 118g 1,50 €
Stimme Kontrabass, Best.Nr. dln 118b 1,50 €
Übe-CD, Best.Nr. dln 118cd 2,90  €


Weihnachtslieder
im klassischen Zupforchestersatz
Best.Nr. dln 116

– Maria durch ein Dornwald ging
– Kommet ihr Hirten
– Joseph, lieber Joseph mein
– Fröhliche Weihnacht überall
Besetzung: Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola, Gitarre, Kontrabass
Alle Lieder sind mit einer leichten 2. Mandolinenstimme versehen.

Partitur
Stimme Mandoline 1, Best.Nr. dln 116m1
Stimme Mandoline 2, Best.Nr. dln 116m2
Stimme Mandola, Best.Nr. dln 116mla
Stimme Gitarre, Best.Nr. dln 116g
Stimme Kontrabass, Best.Nr. dln 116b

Menü schließen